Richtlinien zur Nutzung des Stadtbades Drolshagen durch 

Vereine und Kursanbieter

1.

Mit den weiteren Lockerungen in Bezug auf die Corona-SchutzVO ist es ab dem 15.07.2020 wieder möglich, Vereinen und Kursteilnehmern die Nutzung der Bäder unter erleichterten Bedingungen zu ermöglichen. Diese Richtlinien gelten für die alleinige Nutzung des Bades durch eine Gruppe.

Grundsätzlich bleibt aber das Infektionsschutzkonzept der Lenne Therme GmbH & Co KG bestehen.

2.

Vereine und Kursteilnehmer sind als Personengruppe unter § 1 Abs.3 Nr. 3 CoronaschutzVO NRW genannt.

Nach § 2 Abs 1 der CoronaschutzVO ist das Einhalten des Mindestabstands von 1,5 m für diese Personengruppen nicht erforderlich

Die Pflicht zur Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit der Teilnehmer aus dieser Personengruppe bleibt davon unberührt. Alle Teilnehmer müssen sich also in die Listen eintragen

Das Infektionsschutzkonzept der Lenne Therme GmbH & Co KG gilt grundsätzlich auch für diese Personengruppe. Daher ist beim Betreten des Bades bis zur Umkleidekabine ein Mundschutz zu tragen. Außerdem muss sich jeder Besucher beim Betreten die Hände waschen/desinfizieren.

Für die Verantwortlichen der Vereine und Kursanbieter, die nicht kontaktfreien Sport anbieten wollen, gilt eine maximale Teilnehmerzahl von 30 Personen innerhalb geschlossener Räume.

Lenne Therme GmbH & Co KG